“Volle Hütte” beim Herbstgrillen mit Carsten Dorhs

Auch in diesem Jahr fand das heißbegehrte traditionelle Grillen beim Sternekoch Carsten Dorhs in seiner Gourmetkochschule „La Cuisina“ statt. Dieses Mal jedoch als Herbstgrillen. Begrüßt wurden die 22 Gäste mit einem Glas Wein, den es zunächst zu erraten galt. Nach einer kurzen Einführung in die Vorgehensweise des Abends, ging es dann auch direkt an‘s “Eingemachte”. Insgesamt wurden gemeinsam mit allen Gästen vier Gänge zubereitet.

Gestartet wurde mit einer Suppe von rotem Curry, Kokos und Zitronengras mit Gambas. Dansch gab es Zwischengang einen Hotdog mit Rotweinzwiebeln. Den Hauptgang bildete ein Kebab Spieß mit türkischem Joghurt, Krautsalat und Kartoffelgratin. Den krönenden Abschluss des Menüs bildete die Apfeltarte vom Grill mit Vanillesauce und Schokoladeneis.

Zunächst erklärte uns Carsten Dorhs die einzelnen Aufgaben, die die 22 Teilnehmer zuvor zum Vorbereiten der einzelnen Gerichte vornehmen musste, bevor dann alle Gerichte auf dem Grill fertig gestellt wurden. Immer wieder warf der Fernsehkoch nützliche Tipps und Tricks ein, so auch seine wichtigste Regel: „Das Essen ist fertig, wenn es braun ist!“. Auch für jede Frage zu einzelnen Gerichten und seiner Kochschule war er jederzeit offen. Das Warten auf den ersten Gang wurde aber nicht nur durch Weisheiten des Kochs, sondern auch durch ein Glas seines Lieblingsweines erträglicher gemacht. So wurden perfekt nacheinander die einzelnen Gänge fertiggestellt. Beim gemütlichen Zusammensitzen wurden die Speisen dann nacheinander verzehrt, wobei jeder geschmacklich voll auf seine Kosten kam.
Nach einer Tasse Espresso, löste sich die Kochrunde langsam auf und man machte sich mit gesättigtem Magen und einem „Kochbuch“ aller Grillgerichte auf den Weg nach Hause.

Ein großes Dankeschön geht an Carsten Dorhs, der sich wieder einmal als lockerer und exzellenter Gastgeber erwies.
In diesem Sinne, bis zum nächsten Mal!