Aktuelle Neuigkeiten

Christian Seifert, einer der einflussreichsten Sportmanager, zu Gast am RAC

Sportlicher Wettbewerb, wirtschaftliche Kraft, gesellschaftliches Phänomen: Die Fußball-Bundesliga bietet viele Anknüpfungspunkte, über die es zu diskutieren lohnt. Dass die verschiedenen Facetten eng miteinander verwoben sind, machte Christian Seifert bei seinem Besuch am RheinAhrCampus deutlich. Thema des Sportforums am 12. Juni im gut gefüllten Audimax: Innovation im deutschen Profifußball.

In seiner kurzweiligen, knapp einstündigen Präsentation gab der Geschäftsführer der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH  den Studierenden zunächst einen Überblick über die Struktur und Entwicklung der DFL, bevor er drei ausgewählte Innovationen vorstellte, unter anderem den in der abgelaufenen Bundesliga-Spielzeit eingeführten „Video-Assistent“. Dabei wurde den Anwesenden ein Blick hinter die Kulissen gewährt, über die Umsetzung bereits bestehender Innovationen, als auch die Planung von Zukunftsprojekten, fernab von der täglichen medialen Berichterstattung. Innovation als wesentlicher Baustein in der DFL-Wertschöpfungskette und als Alleinstellungsmerkmal, auch im internationalen Liga-Vergleich, bildete den Abschluss.

Im Talk mit Prof. Dr. Dirk Mazurkiewicz beantwortete Seifert zahlreiche „sehr gute“ Fragen der Studierenden (O-Ton Seifert) und gab dem Sportmanager-Nachwuchs auch persönliche Tipps mit auf den Weg. Mit reichlich Nachspielzeit endete das gut neunzigminütige Sportforum mit einem der einflussreichsten Sportmanager unseres Landes und CEO der sechstgrößten Profiliga weltweit.

Wir bedanken uns herzlich bei Christian Seifert, der sich die Zeit genommen hat, uns exklusive Einblicke in die DFL und die damit verbundenen Tätigkeitsfelder zu geben!

Weitere Infos zur DFL unter www.dfl.de

Innovation im Deutschen Profi Fußball – Sportforum mit Christian Seifert (Geschäftsführer der DFL)

Wir möchten Euch ein ganz besonderes Sportforum ankündigen. Christian Seifert, Geschäftsführer der DFL – Deutsche Fußball Liga GmbH, wird uns am Dienstag den 12. Juni am RheinAhrCampus beehren und über das Thema „Innovation im Deutschen Profi Fußball“ referieren.

Als Geschäftsführer ist Christian Seifert  verantwortlich für die operative und strategische Führung der DFL, für die er seit 2005 tätig ist. Die DFL gilt mit ihren Tochterunternehmen unter anderem im Bereich der Stadionproduktion und Datenerhebung sowie dem weltweit größten Fußballarchiv heute als eine der angesehensten und professionellsten Sport-Organisationen der Welt.

Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer ist Christian Seifert Mitglied des Präsidiums des DFL e. V., DFB Vizepräsident, stellv. Vorsitzender des Stiftungsrates der DFL Stiftung sowie Mitglied des FIFA Football Stakeholder Committes.

Zuvor war Herr Seifert Vorstandsvorsitzender der KarstadtQuelle New Media AG, wo er u.a. das damalige DSF (heute SPORT1) und die Merchandisingrechte an der FIFA WM 2006 erwarb sowie das Engagement des Unternehmens im Bereich E- und TV-Commerce forcierte. Bei MTV Networks war der gebürtige Badener von 1998 bis 2000 als Direktor Marketing in Zentraleuropa für Endkunden- und Eventmarketing sowie neue Medien zuständig, nachdem er bei der MGM Media Gruppe München von 1995 bis 1998 zum Leiter Produkt Management aufgestiegen war.

Wir freuen uns auf ein spannendes, ca. 90-minütiges  Sportforum mit einem der einflussreichsten Sportmanager unseres Landes! Los geht’s am 12. Juni um 16.30 Uhr im Audimax, teilnehmen können SpoRAC-Mitglieder, Studierende und Mitarbeiter des RheinAhrCampus.

SpoRAC meets Weck, Worscht & Woi – Die Einladung

Getreu der rheinhessischen Lebensweisheit „en rhoihessewoi geht immer noi“ möchten wir Euch herzlich zum diesjährigen „SpoRAC meets Weck, Worscht & Woi“  in die goldene Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz einladen.

Key Facts:           Datum: 13.-15. Juli 2018
Ort: Mainz am Rhein
Teilnehmer: Absolventen und Studierende ab dem 5. Semester

Alle Infos zum Programm findet Ihr unter diesem Link!
Wir möchten euch nochmals gesondert auf die Hotelreservierung hinweisen (s. S. 4). Hierbei bitte unbedingt den Blockcode „meetswww“ angeben. Nur so ist sichergestellt, dass ihr auch unseren Kontingenten zugewiesen werdet.

Weitere Informationen mit den genauen Uhrzeiten und Treffpunkten folgen in einer Programmpräsentation, die wir euch in rund 2 Wochen vor der Veranstaltung zukommen lassen.

Wir freuen uns auf eure zeitnahen und vor allem zahlreichen Anmeldungen! Hier geht‘s zur Anmeldung: https://www.soscisurvey.de/meets2018

In diesem Sinne: RAC olé!